Oktober - Kopfhautkühlung schützt Haarfollikel

Eine der häufigsten Begleiterscheinungen der Chemotherapie ist die Alopezie. Kopfhautkühlung während der Chemotherapie minimiert den Haarverlust. Die niedrigen Temperaturen in der Kopfhaut verlangsamen den Stoffwechsel. Damit steigt die Wahrscheinlichkeit, dass Haarfollikel überleben (siehe Abbildung rechts) und eine ähnliche Struktur wie eine unbehandelte Haarwurzel aufweisen (siehe Abbildung in der Mitte). Ohne Kopfhautkühlung werden die Haarfollikel schwer geschädigt (siehe Abbildung links) und das Haar bricht ab.

Growing your knowledge
Besuchen Sie unsere Akademie
Erweitern Sie Ihr Wissen
Unser Media Center
Alle
  • Alle
  • Dokumente
  • Podcast
  • Bilder
  • Videos
Zur Übersicht
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Zur Übersicht https://www.sysmex.at/akademie/bibliothek/publikationen.html
Bleiben Sie auf dem Laufenden http://www.mysysmex.com/?id=5206&L=3
Zur Übersicht https://www.sysmex.at/akademie/bibliothek/publikationen.html
Erweitern Sie Ihr Wissen https://www.sysmex.at/akademie/bibliothek/seed.html
Erfahren Sie mehr über das Konzept https://www.sysmex.at/unternehmen/ueber-sysmex/silent-design.html
Sysmex XN – TAILORING YOUR HAEMATOLOGY Entdecken Sie die Skalierbarkeit https://www.sysmex.at/media-center/xn-tailoring-your-haematology-11739.html
Einblick in die Möglichkeiten https://www.sysmex.at/media-center/xp-300-haematology-analyzer-11740.html