Sysmex Austria
Menu

XN-20

XN-20 ist ein neues Modul der XN-Serie, das parallel zu XN-10 die XN-Serie erweitert. Ebenso wie das XN-10 Modul kann das XN-20 Modul in jede XN-1000, XN-2000, XN-3100 Konfiguration oder die größte XN-Automationsstraße integriert werden. XN-20 Module sind mit den Standard Applikationen XN-CBC, XN-DIFF, RET ausgestattet und können mit den optionalen Applikationen PLT-F, BF sowie Stem Cells und Extented Inflammation Parameter Lizenzen erweitert werden.

Das Unterscheidungsmerkmal beider Systeme ist der zusätzliche Messkanal „WPC“ (White progenitor and pathological cells). Das Zusammenspiel von XN-DIFF- und WPC-Messung ermöglicht ein spezifisches Flagging von Proben mit abnormalen weißen Blutzellen sowie eine Unterscheidung zwischen reaktiven Geschehen und neoplastischen Erkrankungen. Die Anzahl falsch-positiver Proben, bei denen der Verdacht auf Bösartigkeit im XN-DIFF besteht, kann mithilfe der WPC-Reflex-Messung ggf. weiter reduziert werden.

Können maligne Geschehen in der WPC-Messung ausgeschlossen werden, liefern die neuen „Extended Inflammation Parameter“ (EIP) einen Einblick in den Status der Immunantwort eines Patienten und unterstützen bei der Unterscheidung der verschiedenen Ursachen einer Entzündung. (Optional: EIP Lizenz. Mehr Informationen zu den Extended Inflammation Parameter finden Sie in unserem Wissenszentrum.

Die optionale Anwendung „XN Stem Cells“ bietet die Zählung der Stammzellen mittels Fluoreszenz-Durchflusszytometrie und dient dazu den optimalen Apharese-Zeitpunkt kostengünstig und ohne Wartezeit für den Patienten bestimmen zu können. Die Stammzellen-Bestimmung am XN-20 kann die Anzahl flowzytometrischer Bestimmungen von CD-34+ Zellen auf ein Minimum zu reduzieren. Die Ergebnisse sind in wenigen Minuten verfügbar, weil eine manuelle Probenvorbereitung, Waschschritte und manuelles Gating entfallen. Mehr Informationen zu XN Stem Cells finden Sie in unserem Wissenszentrum.

Features

Zweistufiges Flagging System

Wenn das initiale CBC + DIFF-Profil den Hinweis „Blasts/Abn Lympho?“ gemeldet hat wird automatisch eine WPC-Reflex Messung ausgelöst. Das Zusammenspiel der Informationen von WDF- und WPC-Kanal ermöglicht ein spezifisches Flagging auf Blasten oder auf abnormale Lymphozyten, so dass Ausstrichkriterien bei Bedarf individuell gesteuert werden können. Zusätzlich ermöglichen die zusätzlichen Informationen des WPC-Kanals eine weitere Reduktion der falsch-positiv-Rate.

Diagnostische Informationen

Technologie WPC-Kanal

Die Messung im WPC-Kanal erfolgt auf Basis der Fluoreszenz-Durchflusszytometrie. Im WPC-Kanal können Blasten, abnormale und reaktive Lymphozyten detektiert werden. Das Lysereagenz in Lysercell WPC bewirkt eine Hämolyse der Erythrozyten und eine Perforation der Zellmembran von Leukozyten, die von der Lipidkomposition der Zelle abhängig ist. Der Fluoreszenzmarker in Fluorocell WPC dringt in die Zellen ein und markiert hauptsächlich die DNA der Zellen.

Durch eine komplexe Auswertung von Fluoreszenzintensität, Vorwärts- und Seitwärtsstreulichtintensität, sowie proprietären Algorithmen, die auf den Informationen des WDF-Kanals aus der CBC+DIFF-Messung beruhen, wird eine Unterscheidung zwischen abnormalen Lymphozyten und Blasten möglich.

Stammzellen zeigen im Vergleich zu Blasten eine veränderte Reagenzreaktion und können mithilfe einer optionalen Software vergleichbare Ergebnisse zur CD34 Messung liefern.

Optionale Anwendungen

Applikation: XN Stem Cells

HPC%, HPC#-Anzahl hämatopoetischer Vorläuferzellen
(nur mit Lizenz XN Stem Cells)

Extended Inflammation Parameter

RE-LYMP%, RE-LYMP# (Anzahl reaktiver Lymphozyten)AS-LYMP%, AS-LYMP# (Anzahl antikörper-synthetisierender Lymphozyten; hochfluoreszierend)
NEUT-GI (Granularitäts-Intensität von Neutrophilen)
NEUT-RI (Reaktivitäts-Intensität von Neutrophilen)
(nur mit Lizenz Extended Inflammation Parameter)

Kontakt

Sysmex Austria GmbH

Lienfeldergasse 31-33

1160 Wien

+43 1 486 16 31

+ 43 1 486 16 31 25

Explore more

Copyright © Sysmex Europe GmbH. All rights reserved.
Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen Ihre Auswahl und verwenden nur die Daten, für die Sie uns Ihr Einverständnis geben.

* Kann zu Einschränkungen bei Inhalten und Nutzungserlebnis führen
Details zu Cookies
Notwendige Cookies
Diese Cookies helfen dabei, unsere Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriffe auf sichere Bereiche ermöglichen. Unsere Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.
Statistik-Cookies
Diese Cookies helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unserer Webseite interagieren, indem Informationen anonym gesammelt werden. Mit diesen Informationen können wir unser Angebot laufend verbessern.
Marketing-Cookies
Diese Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.