PATIENTEN PORTAL

Sysmex engagiert sich in vielen Bereichen der Gesundheitsversorgung. In unseren Kompetenzbereichen bieten wir neben Informationen für das Fachpublikum auch Hintergrundinformationen und Beratung für interessierte Privatpersonen oder Patienten. Derzeit können Sie sich ausführlich über das Thema Brustkrebs informieren (auf Deutsch). Dazu laden wir Sie herzlich ein. Besuchen Sie www.brustkrebs-diagnose.de

 

 

Lösungen für zuverlässige Laboranalysen

In klinischen Laboren und Krankenhäusern auf der ganzen Welt steht der Name Sysmex für Qualität. Unsere Fabrik in Neumünster produziert die Reagenzien für unsere diagnostischen Systeme und beliefert unser globales Vertriebsnetzwerk. Reagenzien sind wässrige Lösungen, mit denen Blutproben verdünnt und/oder versetzt werden. Die Sysmex Reagenzien werden speziell für unsere Sysmex Analysatoren entwickelt.

Hergestellt aus gereinigtem Stadtwasser, Salzen und weiteren Zusätzen, werden die Sysmex Reagenzien nach hochspezifischen Rezepturen maßgeschneidert. Abfüllung, Verpackung und Versand finden ebenfalls in unserer Fabrik in Neumünster statt. Hier arbeiten derzeit rund 25 Angestellte.

Mehr über die Reagenzproduktion - Neumünster

Produktion

Das präzise Abwiegen, Einfüllen und Mischen der Rohstoffe und ein CIP-Programm (cleaning in place) gewährleisten, dass sich die Anlage stets in einem einwandfreien Zustand befindet.

 

Verpackungsstation

Dank einem vollautomatischen Verpackungssystem für die Kennzeichnung und Verpackung der Reagenzien können wir genaue Lieferzeitpläne garantieren.

 

Tankraum

Die verschiedenen Komponenten für unsere Reagenzien werden in zehn Edelstahltanks gelagert. Die Rohstoffe werden gewogen, direkt in das System eingefüllt und automatisch gemischt.

 

Qualitätssicherung und Philosophie

Qualitäts- und Umweltmanagement sind das Herzstück der Sysmex Philosophie in Neumünster. Unsere Fabrik ist nach ISO 13485 und ISO 14001 zertifiziert.

Reagenzproduktion und die Umwelt

Unsere Firmenphilosophie - Der „Sysmex Way“ - begleitet uns bei allen Prozessen und Arbeitsschritten und drückt sich in allem aus, was wir tun. Eine konsistente Anwendung des „Sysmex Way“ bedeutet Einbeziehung unserer Umgebung und Rücksichtnahme sowohl bei der eigentlichen Herstellung unserer Produkte als auch im Hinblick auf jegliche Interaktion mit unserer Umwelt. Das heißt nachhaltige Nutzung natürlicher Ressourcen und Reduzierung und Vermeidung von Umweltbelastungen und Abfällen. Natürlich gilt dies auch für unsere Reagenzproduktion.

Es ist offensichtlich, dass für die Produktion von Reagenzien Wasser und Chemikalien benötigt werden. Das liegt ganz einfach in der Natur der Sache. Sysmex hat sich jedoch zu einer verantwortungsvollen und nachhaltigen Reagenzproduktion verpflichtet.

Unsere Fabrik liegt in einer Region Norddeutschlands, in der kein Wassermangel herrscht. Die Produktion unserer Reagenzien für die In-vitro-Diagnostik erfolgt seit 1999 unter Umsetzung unseres nach ISO 14001 zertifizierten Umweltmanagementsystems. Das heißt u. a. dass wir die Auswirkungen unserer Reagenzproduktion auf die Umwelt kontinuierlich überwachen und prüfen. Seit 1996 ist unsere Fabrik zudem nach ISO 9001 zertifiziert, seit 2010 nach ISO 13485. Seit 2011 haben wir eine FDA-Zulassung.

Die positive Umweltleistung unserer Fabrik während dieser Jahre ermutigt uns, auch in Zukunft hohe Umweltziele für unsere Produktion festzulegen. Durch die Verwendung von Sysmex Reagenzien mit Sysmex Systemen zeigen Sie, dass Sie unsere Bemühungen für den Umweltschutz anerkennen und unterstützen. Und Sie dürfen ein ruhiges Gewissen haben: Denn Sie verwenden Reagenzien aus verantwortungsbewusster und nachhaltiger Produktion.

Wasser sparen

Unsere IVD-Analysensysteme zeichnen sich durch höchste Qualitätsstandards aus. Sie können jedoch nur in Kombination mit den entsprechenden hochwertigen Reagenzien einwandfrei funktionieren. Für die Produktion von Hämatologie-Reagenzien wird hochreines Wasser (HPW) benötigt. HPW garantiert eine lange Haltbarkeit der Reagenzien und eine ordnungsgemäße Funktion der Analysengeräte dank geringem Hintergrundrauschen und hoher Lot-zu-Lot-Stabilität.

Beim Aufbereitungsprozess fällt Ausschuss in Form von konzentriertem Wasser an. Der Ertrag herkömmlicher Systeme liegt bei 65 %, d. h. pro 100 Liter HPW werden 35 Liter Wasser verschwendet. 2008 haben wir in die neueste Aufbereitungstechnologie investiert und konnten unseren Ertrag in der Folge auf 82 % steigern. Diese spezielle Umkehr- oder Reversosmose-Technologie wandelt Ausschuss in reines Wasser um. Damit konnten wir den Wasserverbrauch unserer Fabrik gegenüber 2004 um mehr als 6 % p. a. reduzieren.

Abfall reduzieren

Seit Gründung unserer Reagenzproduktion haben wir von einem kontinuierlichen Wachstum und großen Erfolgen auf dem IVD-Markt profitiert. Dies bedeutete jedoch auch, dass wir unser Produktionsvolumen erhöhen mussten. Um den gestiegenen Bedarf zu decken, erweiterten wir 2006 unsere Fabrik in Neumünster.

Eine Produktionssteigerung geht jedoch immer auch mit einer höheren Abfallproduktion einher. Das lässt sich leider nicht vermeiden. In der Anfangsphase stieg die allgemeine Müllproduktion allein infolge der Bauarbeiten an. Seit 2007 konnten wir unsere Gesamtabfallmenge jedoch jährlich um 3,5 % senken, das heißt um ca. 2000 kg pro Jahr. Dieses Ergebnis konnten wir dank einer Reihe von Maßnahmen erreichen: Vergrößerung der Chargenvolumen, einhergehend mit einer entsprechend reduzierten Erstausschussrate; geringeres Materialgewicht unserer Kartonverpackungen; Senkung der Ausschussrate durch Verwendung hochwertigerer Verpackungsmaterialien.  

Energie sparen

Mit der Erweiterung unserer Produktionsanlage 2006 stieg unser Erdgas- und Stromverbrauch. Seitdem haben wir signifikante Veränderungen und Verbesserungen implementiert, um unseren Energieverbrauch zu senken. 2008 investierten wir in moderne Heiztechnologie. In der Folge konnten wir unseren Erdgasverbrauch gegenüber 2004 auf unter 60 % senken.

Seit 2007 konnten wir unseren durchschnittlichen Stromverbrauch durch effizientere Nutzung unser Produktionsanlagen kontinuierlich reduzieren. So haben wir z. B. von der Sterilisation im Autoklaven auf die sogenannte Vor-Ort-Sterilisation (Steam in Place oder SIP) umgestellt, um bei der Desinfektion unserer Materialien Energie zu sparen.

Die größten Einsparungen konnten wir jedoch nach der Installation unserer Photovoltaik-Anlage verzeichnen.

Das Sysmex System

Instrumente, Reagenzien, Kontrollblute und Kalibratoren

Hervorragende Produkte und Dienstleistungen, Verbesserung der Gesundheit und der Versorgung der Patienten weltweit sowie rundum zufriedene Kunden – das sind unsere ultimativen Geschäftsziele. Diese Ziele gelten natürlich ganz besonders für unsere Lösungen in der In-vitro-Diagnostik. Unser Fokus auf Exzellenz trägt entscheidend zum Erfolg unseres Unternehmens bei.

Eine der Voraussetzungen für zuverlässige und korrekte Ergebnisse – für die wir die volle Verantwortung übernehmen – ist die Anwendung unseres „Sysmex-Systems“. Das bedeutet, dass unsere Anwender nicht nur Sysmex Geräte einsetzen, sondern zusätzlich unsere Reagenzien, Kontrollblute und Kalibratoren nutzen. Alle Komponenten dieses Sysmex-Systems sind optimal aufeinander abgestimmt und interagieren und ergänzen sich perfekt. Wir und unsere Partner können nur dann volle Verantwortung für die Zuverlässigkeit der Analyseergebnisse übernehmen und Ihnen unsere hervorragenden Dienstleistungen zur Verfügung stellen, wenn Sie das Sysmex-System konsequent nutzen.

Auf dem Markt sind diverse Reagenzien anderer Hersteller erhältlich. Viele Hersteller behaupten, dass ihre Reagenzien mit unseren Analysengeräten kompatibel sind, und verwenden Produktnamen, die den Namen unserer Produkte ähneln. Offensichtlich sind diese Reagenzien nicht von Sysmex freigegeben. Daher stellen wir an dieser Stelle explizit fest, dass Sie durch Verwendung solcher Produkte anderer Hersteller die „bestimmungsgemäße Verwendung“ unseres Systems – Sysmex Analysengerät, Sysmex Reagenzien, Sysmex Kontrollblute und Sysmex Kalibratoren – aktiv ändern und entsprechend laut Gesetz ab Zeitpunkt der Änderung „verantwortliche Hersteller“ dieser „Neukombination“ aus Sysmex- und Drittherstellerprodukten sind. Dieser Status schließt alle Verpflichtungen gemäß IVD-Richtlinie 98/79/EG für in-vitro-diagnostische Anwendungen mit CE-Kennzeichen ein. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir in solchen Fällen keinerlei Haftung für Betrieb und Funktion unserer Systeme übernehmen.

Gehen Sie keinerlei Risiko ein...

Zehn gute Gründe dafür, Sysmex Reagenzien zu verwenden

1. Die Produktion unserer Reagenzien unterliegt strengen Qualitätskontrollen. Unsere Produktionsstätten sind nach DIN EN ISO:9001:2000 und ISO 13485:2003 zertifiziert.

  • Wir kontrollieren kontinuierlich die Qualität der Inhaltsstoffe der Reagenzien.
  • Wir führen regelmäßige Reinigungszyklen durch.
  • Wir führen kontinuierliche Eingangs- und prozessbegleitende Kontrollen durch sowie chargenbezogene Ausgabe- und Qualitätskontrollen.

 

2. Durch Verwendung unserer Reagenzien tragen Sie zur guten Umweltpraxis bei.

  • Unsere Reagenzproduktionsstätte in Deutschland ist nach DIN EN ISO 14001:2005 zertifiziert.
  • Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Reagenzien- und unseren Umweltseite

 

3. Unsere Reagenzien werden speziell für Sysmex Analysengeräte entwickelt.

Reagenzien zur Verwendung mit Analysengeräten, Kontrollbluten und Kalibratoren sind zur Verwendung in einem „geschlossenen System“ vorgesehen. Jede Modifikation dieses geschlossenen Systems wird von uns als „nicht bestimmungsgemäße Verwendung“ betrachtet. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir in solchen Fällen keinerlei Haftung für Betrieb und Funktion unserer Systeme übernehmen.

4. Durch die Verwendung von Sysmex Reagenzien sorgen Sie für optimale Funktion und Leistung Ihres Analysengeräts. Die Technologie unserer Analysengeräte und die dazugehörigen Reagenzien sind sorgfältig aufeinander abgestimmt.

5. Wir arbeiten kontinuierlich an der Entwicklung unserer Reagenzien. Bis die optimalen Reagenzien für neue Parameter gefunden sind, ist ein erheblicher Forschungsaufwand erforderlich. Unsere aktive Forschungsarbeit gewährleistet, dass unsere Reagenzien „Best Practices“ für unsere Forschungsparameter repräsentierten, welche später, gemäß den in Anhang VIII der IVD-Richtlinie 98/79/EG beschriebenen Verfahren, Eingang in das Diagnostiklabor finden.

6. Sie können sich auf die Stabilität Ihrer Proben verlassen. Denn Sysmex Reagenzien wurden speziell für maximale Stabilität entwickelt. Sysmex Reagenzien verändern die Zellform nur minimal und erhöhen so die Genauigkeit der Zellzählung.

7. Die Kalibrierung Ihres Geräts mit dem Kalibrator SCS-1000 für Sysmex Hämatologie-Systeme gewährleistet konstant zuverlässige Testergebnisse. Die Ergebnisse sind reproduzierbar und nachvollziehbar, ein Aspekt, der für die Labor-Akkreditierung von wachsender Bedeutung ist.

8. Durch Verwendung unseres Reinigungsreagens CELLCLEAN können Sie die Funktionsdauer Ihres Analysengeräts verlängern.

9. Die Verwendung von Sysmex Reagenzien reduziert den Wartungsaufwand für Ihre Systeme, da Technologie der Geräte und Reagenzien harmonisch aufeinander abgestimmt sind. Reagenzien anderer Hersteller können dagegen Funktion und Leistung Ihres Analysengeräts beeinträchtigen und gegebenenfalls aufwendige Wartungs- oder Reparaturarbeiten nach sich ziehen.

10. Sysmex hat über 25 Jahre Erfahrung in der Produktion von Reagenzien. Wir wissen was wir tun.

Wie können wir Ihnen helfen?

Broschüre "Sysmex Production Facilities for Europe, the Middle East and Africa"

Zum Podcast
Growing your knowledge
Besuchen Sie unsere Akademie
Unser Media Center
Alle
  • Alle
  • Dokumente
  • Podcast
  • Bilder
  • Videos
Zur Übersicht
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Zur Übersicht https://www.sysmex.at/akademie/bibliothek/publikationen.html
Bleiben Sie auf dem Laufenden http://www.mysysmex.com/?id=5206&L=3
Zur Übersicht https://www.sysmex.at/akademie/bibliothek/publikationen.html
Erweitern Sie Ihr Wissen https://www.sysmex.at/akademie/bibliothek/seed.html
Erfahren Sie mehr über das Konzept https://www.sysmex.at/unternehmen/ueber-sysmex/silent-design.html
Sysmex XN – TAILORING YOUR HAEMATOLOGY Entdecken Sie die Skalierbarkeit https://www.sysmex.at/media-center/xn-tailoring-your-haematology-11739.html
Einblick in die Möglichkeiten https://www.sysmex.at/media-center/xp-300-haematology-analyzer-11740.html