Sysmex Austria
Menu

Gaucher-Zellen

Gaucher-Zellen

Knochenmarkhistologie (Perjodsäure-Schiff- [PAS-]Färbung), bei der sich links Makrophagen zeigen, deren Zytoplasma an zerknittertes Pergamentpapier erinnert. Dies sind die sogenannten Gaucher-Zellen. Der Morbus Gaucher zeichnet sich durch einen kongenitalen Defekt des Enzyms Glukozerebrosidase aus, wodurch es zu einer Erhöhung bestimmter Glykolipide (Zerebroside) in den Makrophagen kommt. Rechts im Bild ist das Knochenmark unauffällig.

SUSPECTED HUS IN ROUTINE ANALYSIS
Zum Podcast
Zur Übersicht
Growing your knowledge
Besuchen Sie unsere Akademie
Unser Media Center
Alle
  • Alle
  • Dokumente
  • Podcast
  • Bilder
  • Videos
Zur Übersicht
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Zur Übersicht https://www.sysmex.at/akademie/bibliothek/publikationen.html
Bleiben Sie auf dem Laufenden http://www.mysysmex.com/?id=5206&L=3
Zur Übersicht https://www.sysmex.at/akademie/bibliothek/publikationen.html
Erweitern Sie Ihr Wissen https://www.sysmex.at/akademie/bibliothek/seed.html
Erfahren Sie mehr über das Konzept https://www.sysmex.at/unternehmen/ueber-sysmex/silent-design.html
Sysmex XN – TAILORING YOUR HAEMATOLOGY Entdecken Sie die Skalierbarkeit https://www.sysmex.at/media-center/xn-tailoring-your-haematology-11739.html
Einblick in die Möglichkeiten https://www.sysmex.at/media-center/xp-300-haematology-analyzer-11740.html