Sysmex Austria
Menu

XN-9100 Maximum Workload

Der XN-9100 Maximum Workload ist für Labore mit sehr hohem und anspruchsvollen Probenaufkommen konzipiert. Selbst bei signifikanten Peak-Zeiten hält die Konfiguration eine kurze TAT ein.

Hier werden zwei Verarbeitungslinien soft- und hardwareseitig miteinander kombiniert – eine für die schnellstmögliche Bearbeitung der Probenmassen, und die andere für die Analyse der auffälligen Proben.

Die "Screening Line" kann bis zu 9 XN-Analysemodule beinhalten. Die Zählung der Leukozyten und NRBC, sowohl im CBC- als auch im DIFF-Modus mit der Fluoreszenz-Durchflusszytometrie garantieren eine zuverlässige Bearbeitung der Screening-Proben. Eine Messung von Körperflüssigkeiten durch die optionale Applikation XN-BF kann in die Screening Line integriert werden.

Die "Experten Line" ist mit zusätzlichen Modulen, wie z. B. dem Ausstrich- und Färbeautomaten SP-50, das optionale Digital Imaging System DI-60 sowie weitere XN-Analysemodule, wie der XN-20 mit WPC und weiteren optionalen Applikationen wie PLT-F und RET ausgestattet.

Der Tube Sorter TS-10/UP wird zwischen den beiden Linien angeordnet und verwaltet den Proben-Workflow. Hier bedeutet ein modulares Konzept, dass Sie große Erweiterungsmöglichkeiten haben, falls sich das Probenvolumen steigert. Die Screening-Line kann schrittweise durch das Hinzufügen eines XN-Analysemoduls um bis zu neunhundert Proben pro Stunde erweitert werden. Dies bedeutet nur eine minimale Erhöhung des Platzbedarfs.

Die Workflow- und Reflex-Tests werden von der Extended IPU auf der Grundlage eines umfassenden Regelsatzes verwaltet. Die Funktionen, die Struktur und der Umfang der Extended IPU kann leicht an Ihre individuellen Bedürfnisse angepasst werden. So stellen Sie sicher, dass Ihr Workflow so intelligent ist, wie Sie es benötigen.

Features

Extended IPU

Die Extended IPU als integrierte Komponente aller XN-9100-Konfigurationen steuert die komplette Auftragsverwaltung für die EDTA-Röhrchen sowie den Proben- und Datenworkflow. Dank der Automatisierung und Optimierung des Workflow-Prozesses mittels Rack-Management und Probenregistrierung bietet es eine vollständige Rückverfolgbarkeit für alle EDTA-Röhren.

Automatisches Ausstreichen und Färben

Proben, die einen Ausstrich benötigen, werden automatisch an den Ausstrich- und Färbeautomaten SP-50 weitergeleitet und dann an das optional integrierbare digitale Bildgebungsmodul DI-60 übertragen.

Intelligenter Probensortierer

Der TS-10 und der TS-10 Up sind intelligente Probensortierer für die XN-Automation für mit Barcodes versehene Probenröhrchen in Arbeitsbereichen mit hohem Probenaufkommen.

Integrierte HbA1C Analyse

Mit dem in eine XN-9100-Konfiguration integrierten Analysator HLC-723 G11 von Tosoh können Sie Ihre HbA1c-Aufträge vollautomatisch aus einem einzigen EDTA-Röhrchen in einem Arbeitsschritt zusammen mit den Routineuntersuchungen in der Hämatologie bearbeiten.

XN-Layouts

Die TU-40 Wendeeinheit macht es möglich den Probenverlauf zwischen den XN-Einheiten um 90 Grad zu drehen. Dank dieser kleinen Einheit steht Ihnen so gut wie jede gewünschte Konfiguration zur Verfügung.

Perfekt sortiert in die Automation

Der ATRAS SL ist ein Schüttgutsortierer, der die Probenröhrchen automatisch und selektiv in XN-Racks einsortiert. Die Sysmex Racks werden automatisch auf einen Startyard einer XN-Automation transportiert.

Integrierte Blutsenkungsgeschwindigkeit

Mit dem in eine XN-9100-Konfiguration integrierten Interrliner XN von RR Mechatronics können Sie Ihre Blutsenkungsgeschwindigkeits-Aufträge vollautomatisch mit der Goldstandard-Westergren-Methode von einem einzigen EDTA-Röhrchen in einem Arbeitsschritt zusammen mit den Hämatologie-Routineuntersuchungen bearbeiten.

Technische Spezifikationen
Messtechnologie WBC DIFF/RET/PLT-F/WPC: Fluoreszenz-Durchflusszytometrie
RBC/PLT: Hydrodynamisch-fokussierte Impedanzmessung
HGB: Zyanid-freie SLS Hämoglobin Methode
Durchsatz
Ab 2 XN-Module XN-10/20 in Kombination mit SP-50:
Ab 200 Proben/Stunde im Vollblutmodus (WB-Mode)
Bis zu 40 Proben/Stunde im Bodyfluid Modus (BF-Modus) pro Modul
Bis zu 30 Ausstriche/Stunde im Standard Modus
Bis zu 75 Ausstriche/Stunde mit der optionalen Hoch-Durchsatz-Lizenz

Ansaugvolumen

XN-Module:
SP-50 Modul:

 

88 μL im Vollblutmodus (WB-Mode) und Bodyfluid-Modus (BF-Mode)
70 μL zur Ausstricherstellung im Automodus 38 μL zur Ausstricherstellung im manuellen Modus

Qualitätskontrolle    XN Check (3 Level) und XN Check BF (2 Level)
Analyseparameter

Vollblutmodus
WBC, NRBC%, NRBC#, RBC, HGB, HCT, MCV, MCH, MCHC, PLT, RDW-SD, RDW-CV, MicroR%, MacroR%, PDW, MPV, P-LCR, PCT, NEUT%, NEUT#, LYMPH%, LYMPH#, MONO%, MONO#, EO%, EO#, BASO%, BASO#, IG%, IG#

Mit RET-Applikation (optional)
RET%, RET#, IRF, LFR, MFR, HFR, RET-He, RBC-He, Delta-He, HYPO-He%, HYPER-He%, PLT-O

Mit PLT-F-Applikation (optional)
PLT-F, IPF, IPF#

Mit WPC-Applikation (optional)
Extended Inflammation Parameter
NEUT-GI, NEUT-RI, RE-LYMP%, RE-LYMP#, AS-LYMP%, AS-LYMP#

Mit XN Stem Cells-Anwendung (optional)
HPC%, HPC#

Mit BF-Applikation (optional)    
WBC-BF, RBC-BF, MN%, MN#, PMN%, PMN#, TC-BF#

Sampler-Ladekapazität    25 Racks (250 Proben) – Start Yard (ST-40) Kapazität

Integrierte optionale Module

DI-60 zur digitalen Imaging Analyse
Tube Sorter TS-10
Tosoh HLC-723 G11 – automatisierter Glykohämoglobin Analyse
Interrliner XN-automatisiertes ESR-System
Färbeprotokolle (SP-50)    May Grünwald – Giemsa, Wright – Giemsa, Wright
Konfigurationen    XN-9100 MW [DIFF]XN-9100 MW [WPC]
Datenspeicherkapazität – XN-Modul    Ergebnisse: 100.000 Proben
Patienten-Information: 10.000 Aufzeichnungen
QC Files: 99 files (300 Plots pro File)
Reagenzwechsel-History: 5.000 Aufzeichnungen
X-bar Kontrolle: 300 Plots x 94 Files
X-barM Kontrolle: 300 Plots x 5 Files

 

Kontakt

Sysmex Austria GmbH

Lienfeldergasse 31-33

1160 Wien

+43 1 486 16 31

+ 43 1 486 16 31 25

Training

In unserem Online-Portal Sysmex DACH Akademie“ finden Sie eine umfangreiche Kursauswahl unserer digitalen Trainings.

Dokumente

Explore more

Copyright © Sysmex Europe GmbH. All rights reserved.
Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen Ihre Auswahl und verwenden nur die Daten, für die Sie uns Ihr Einverständnis geben.

* Kann zu Einschränkungen bei Inhalten und Nutzungserlebnis führen
Details zu Cookies
Notwendige Cookies
Diese Cookies helfen dabei, unsere Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriffe auf sichere Bereiche ermöglichen. Unsere Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.
Statistik-Cookies
Diese Cookies helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unserer Webseite interagieren, indem Informationen anonym gesammelt werden. Mit diesen Informationen können wir unser Angebot laufend verbessern.
Marketing-Cookies
Diese Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.